Startseite

Aktuelles:

Liebe Gäste,

in diesem Jahr habe ich mein 20jähriges Ausstellungsjubiläum (1998 – 2018) gefeiert. Ich bin sehr dankbar für jede einzelne Ausstellung, die auf ihre Art besonders und bereichernd war. Gerne denke ich auch an die Begegnungen mit Menschen zurück, die sich für meine Malerei interessiert haben. Ein großes Geschenk ist es für mich als Künstlerin, wenn ich erleben darf, dass zwischen einem gemalten Bild und der Betrachterin/dem Betrachter ein Zwiegespräch entsteht.

Ich möchte mich bei all den Menschen bedanken, die mich unterstützt und ermutigt haben.

Vorankündigung: Ich freue mich sehr, dass ich im nächsten Jahr meine Bilder im Schönblick in Schwäbisch Gmünd zeigen darf: www.schoenblick.de

Genauere Informationen werden folgen.

 

 

 

Über mich

Geboren 1961 – Verheiratet, zwei Kinder – Beruf Lehrerin – Wohnhaft in Spiegelberg – Seit 1998 Ausstellungen und Vortragstätigkeit

Familienfrau – Künstlerin – Referentin – Ehrenamtliche Mitarbeiterin beim Kinder- und Jugendhospizdienst Sternentraum in Backnang und beim VdK Sozialverband

Ich wuchs als Wald- und Wiesenkind in einer Großfamilie im Schwäbisch-Fränkischen Wald auf und male seit ich denken kann. Nach dem Abitur besuchte ich die Freie Kunstschule Stuttgart und danach studierte ich Kunst, Mathematik und Erdkunde an der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg.

1998 begann ich meine künstlerische Laufbahn mit Einzelausstellungen bei Gemeinden, Städten, Banken und anderen Veranstaltern.

In meiner Malerei arbeite ich in den folgenden Serien: Herbstfeuer, Wald, Lieblingsweg, Gartenparadies, Flügel und Wortbilder. Dabei kommen hauptsächlich Acrylfarben, Spachtel-, Collage- und Walztechniken zum Einsatz.

Über Wochen, Monate und nicht selten über Jahre hinweg bewege ich Erlebnisse, Worte und Bildeindrücke  in meinem Innersten und im Austausch mit meinen Mitmenschen und gebe diesem inneren Prozess in Form von Bildern und Referaten eine äußere Gestalt. In dieser Auseinandersetzung mit Themen und Materialien ändern die Bilder etappenweise ihr Aussehen und im Extremfall kann ein Bild auch komplett überwalzt werden und anschließend als Untergrund für ein folgendes Bild dienen. Sich verändern lassen heißt Leben!

Ausstellungen

Seit 1998 werde ich von Gemeinden, Städten, Kirchengemeinden, Banken und anderen Veranstaltungsträgern zum Ausstellen meiner Bilder eingeladen.

Ich liebe all die Begegnungen mit den verschiedensten Menschen bei der Organisation und Durchführung der Ausstellung. Gerne komme ich mit Menschen ins Gespräch über die Bilder, über die Kunst und das Leben im Allgemeinen.

Falls erwünscht, biete ich sehr gerne Führungen durch meine Ausstellung an. Dabei gehe ich auf die Bedürfnisse der Zielgruppe ein und versuche, durch Erläuterungen Zugänge zu den Bildern anzubieten.

Meine Ausstellungen seit 1998 (Auswahl):

1998 Rathaus Gemmrigheim  “Naturmysterium, Wegsuche, Beziehung”

1999 Rathaus Großaspach “Lichtzeichen”

1999 Stadt Schwäbisch Hall “Lichtzeichen”

2000 Kreissparkasse Backnang “Ich male mein Leben und lebe meine Bilder”

2002 Rathaus Winnenden “Ein- und Ausblicke”

2004 Volksbank Backnang “Wo der Himmel die Erde berührt”

2005 Rathaus Spiegelberg (Gruppenausstellung)

2009 Evangelische Kirche Rudersberg “Advent – eine Herzensangelegenheit”  Führungen, Mitgestaltung eines Gottesdienstes, Kreativkurs, Referat beim Frauenfrühstück

2010-2011 Gesundheitszentrum Bad Wimpfen “lichtdurchdrungen – Bilder voller Kraft, Liebe und Hoffnung”    Artikel

2013 Schlössle Sulzbach an der Murr, VdK Sozialverband Murr-Lauter

2014 Biblische Gemeinde Backnang “Lichtzeichen”   Flyer

2014 Schönblick. Christliches Gästezentrum Württemberg Schwäbisch Gmünd: Werkausstellung “Einblicke in meine Malerei” während des Offenen Kunstateliers

2015 Rathaus Oppenweiler “meetings – Malereien von Gudrun Kremsler und Fotografien von Michael Kremsler”   Artikel

2016 Rathaus Spiegelberg “Inspiration – Malerei von Gudrun Kremsler und Fotografie von Michael Kremsler”

2016 Galerie 498 in Sulzbach an der Murr  (Gruppenausstellung)

2017/2018  Kaffee Silke in Sulzbach an der Murr:   Flyer 

Referate

Themen für Referate:

1) „Ich lebe gern als Frau – Vom Glück eines gesegneten Lebens“

Eva ist die Krone der Schöpfung – Welche Botschaft hat Eva für uns? – Was ist passiert, Eva? – Recherche: Frau sein heute – Frau sein in Jesus Christus

2) „Wir Frauen und die Freundschaft“ oder „Die Kunst eine Freundin zu sein“

Im Referat wird deutlich, wie wichtig Freundschaftsbeziehungen sind, was zu einer guten Freundschaft gehört, wie man Freundschaften aufbaut, was Freundschaften gefährdet oder verhindert. Die acht Pfleiler der Freundschaft nach Verena Kast.

3) „Auf dem Weg zum Licht“ oder „Wegsuche“

Ein Lebens- und Glaubensweg:  Gudrun Kremsler erzählt mit ihren Bildern von ihrem Lebensentwurf ohne Gott und von ihrem neuen Leben mit Jesus Christus als Fundament.

4) „Haben Sie Verbindung mit Gott?“

Hauptfrage unseres Lebens – Gott ist da – Gott ist gut – Gottesfurcht – Gottes Handschrift – Nahe dich Gott! – Warte auf Gott! – Wovon ist dein Herz voll? – Rede zuerst mit Gott!

5) „Bilder erzählen vom Leben mit Gott“

Den Blick nach oben richten – Der neue, lebendige Weg zum Himmel – Gottes Gedanken und Wege sind höher – Nachdenken über Gottes Wort –  Lebenswort

 

Alle Referate werden durch selbst gemalte Acrylbilder (Originale) ergänzt und bereichert, die verständlich erläutert werden. Ich biete Zugänge zu meinen Bildern an und lehre dabei Bilder zu lesen. Ich glaube seit 20 Jahren an Jesus Christus und verwende Bibelzitate als Grundlage meiner Inhalte.

Kontakt

Ich biete meine Referate und Ausstellungen im süddeutschen Raum an.

Weitere Informationen erhalten Sie auf Anfrage.

Telefon: 07194/692

eMail: kontakt[at]KremslerMalerei.de